deutsch
|
english
Feministische Studien online

Archiv 1993-2017

Heft 2 November 2013 

IM GESPRäCH

  • Ute Gerhard / Cornelia Klinger
    über Care / Fürsorgliche Praxis und Lebenssorge

AUßER DER REIHE

  • Ina Kerner
    Critical Whiteness Studies: Potentiale und Grenzen eines wissenspolitischen Projekts
  • Phil C. Langer
    »im Grunde genommen hab ich die Seele eines kleinen Mädchens« – Männlichkeitsbilder, internalisierter Heterosexismus und gesundheitliches Risikoverhalten bei schwulen Männern in Deutschland

BILDER UND ZEICHEN

  • Christiane Ketteler
    Domestic Utopias – Eine Ausstellung der nGbK e. V. vom 15. Juni bis 28. Juli 2013

DISKUSSION

  • Simone Ehm / Jürgen P. Rinderspacher
    Ein Jahr Familienpflegezeitgesetz –Welche Erfahrungen gibt es und wie kann es weitergehen?
  • Care-Manifest
    Care.Macht.Mehr: Von der Care-Krise zur Care-Gerechtigkeit
  • Social Platform
    Die Empfehlungen der Social Platform zu Care, mit einer Vorbemerkung von Ute Gerhard

NACHRUF

  • Regine Othmer
    Zum Gedenken an Annemarie Tröger (8. 12. 1939 − 18. 2. 2013) 

BERICHTE

  • Sarah Schauberger
    Transnationale Räume und Geschlecht

REZENSIONEN

  • Marianne Schmidbaur
    Frigga Haug / Sabine Plonz / Jutta Meyer-Siebert / Tove Soiland (Hrsg.): Care – eine feministische Kritik der politischen Ökonomie. Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Band 292, 2011
  • Christel Kumbruck
    Andrea Newerla: Verwirrte pflegen, verwirrte Pflege? Handlungsprobleme und Handlungsstrategien in der stationären Pflege von Menschen mit Demenz – eine ethnographische Studie
  • Jule Jacob Govrin
    Hilge Landweer / Catherine Newmark /Christine Kley / Simone Miller (Hrsg.): Philosophie und die Potentiale der Gender Studies. Peripherie und Zentrum im Feld der Theorie
  • Sophia Gayana Ermert
    Helga Haberler / Katharina Hajek / Gundula Ludwig / Sara Paloni (Hrsg.): Que(e)r zum Staat. Heteronormativitätskritische Perspektiven auf Staat, Macht und Gesellschaft
  • Irene Dölling
    Corinna Bath / Hanna Meißner / Stephan Trinkaus / Susanne Völker (Hrsg.): Geschlechter Interferenzen. Wissensformen – Subjektivierungsweisen – Materialisierungen
  • Ulla Hendrix
    Christine Wimbauer: Wenn Arbeit Liebe ersetzt. Doppelkarriere-Paare zwischen Anerkennung und Ungleichheit
  • Marion Keller
    Christine von Oertzen: Strategie Verständigung. Zur transnationalen Vernetzung von Akademikerinnen
  • Susanne Rauscher
    Anke Charton: prima donna primo uomo musico – Körper und Stimme: Geschlechterbilder in der Oper

ABSTRACTS