deutsch
|
english
Feministische Studien online

Archiv 1993-2017

Heft 1 Mai 2013 

  • Cecilia Åsberg
    The Timely Ethics of Posthumanist Gender Studies
  • Mechthild Bereswill
    Ein unabgeschlossenes Projekt
  • Rita Casale
    Feministische Theorie zwischen Kritik und Utopie
  • Božena Choluj
    Feminismus als Störung. Das Beispiel Polen
  • Irene Dölling
    30 Jahre feministische studien: Wie mit dem feministischen Erbe umgehen?
  • Christel Eckart
    Das Mögliche denken
  • Antke Engel
    Lust auf Komplexität. Gleichstellung, Antidiskriminierung und die Strategie des Queerversity
  • Anne Fleig
    Das dreißigste Jahr – Vom Zusammenstoß mit der Wirklichkeit
  • Claudia Gather
    »Unsere Luftschlösser haben U-Bahn-Anschluss.« Anders Wirtschaften in Frauenprojekten, was ist daraus geworden? 
  • Ute Gerhard
    In den Brüchen der Zeit. 30 Jahre "feministische studien"
  • Sabine Hark
    Feministische Theorie heute: Die Kunst, ›Nein‹ zu sagen
  • Karin Hausen / Gertraude Krell
    Feministische Theorie(n)? – Eine Historikerin und eine Betriebswirtin im Dialog
  • Kirsten Heinsohn
    Feminismus – ein nicht natürlicher Sehepunkt
  • Barbara Holland-Cunz
    Unnachgiebigkeit und Phantasie. Einige Gedanken über theoretische Arbeit
  • Angela Dwyer
    »Was wollen sie noch?« 
  • Gabriele Kämper
    Vom Verschwinden der feministischen Theorie mit ihrem Gegenstand
  • Ina Kerner
    Haupt- und Nebenwirkungen feministischer Analysen
  • Gudrun-Axeli Knapp
    Für einen Weltbegriff feministischer Kritik
  • Friederike Kuster
    Feministische Theorie heute: Ein subjektives Schlaglicht
  • Hilge Landweer
    Worin besteht eigentlich Ihre Qualifikation? »Regime« des Unverständlichen
  • Ilse Lenz
    Zum Wandel der Geschlechterordnungen im globalisierten flexibilisierten Kapitalismus. Neue Herausforderungen für die Geschlechterforschung
  • Friederike Maier
    Feministische Ökonomie ist immer auch Kritik der herrschenden Wirtschaftstheorien
  • Angela McRobbie
    Feminism and the New ›Mediated‹ Maternalism: Human Capital at Home
  • Beatrice Michaelis
    Mittelfeministisch
  • Aline Oloff
    Feministische Theorie als Kunst des Fragens
  • Claudia Opitz-Belakhal
    Was ist und wozu heute noch feministische Theorie? 
  • Barbara Rendtorff
    Feminismus als Dissens
  • Birgit Sauer
    Feminismus und Politik – zu einem notwendigen und notwendig umkämpften Verhältnis. Eine politikwissenschaftliche Perspektive
  • Tove Soiland
    Kontingenz als Ideologie unserer Zeit
  • Christina Thürmer-Rohr
    Der Feminismus und das Kassandra-Syndrom
  • Mechthild Veil
    Feminismus wagen
  • Ulla Wischermann
    Feminismus und Medien – eine unglückliche Liaison?